Ein Tag in Anderten mit OB-Kandidat Marc Hansmann

Am 1. Oktober von 10.30 Uhr bis 16 Uhr war Marc Hansmann zu Besuch in Anderten, um einige Organisationen und Einrichtungen kennen zu lernen, Kontakte zu knüpfen und sich zu informieren über Erfolge und Sorgen des Alltags. Begleitet wurde er von 2 Mitarbeitern aus seinem Büro, dem Bezirksbürgermeister Klaus Dickneite und Mitgliedern des SPD-OVV Anderten.

In einem voll besetzten Aufenthaltsraum der Senioreneinrichtung St. Aegidien begrüßte der Vorsitzende der Geschäftsführung Herr Pastor Reimann den Gast, der sich und seine Ziele vorstellte und Fragen von Bewohner/innen und Mitarbeiterinnen beantwortete. Ein besonderes Anliegen der Mitarbeiter und Bewohner war, daß sich der zukünftige Oberbürgermeister beim Land für bessere personelle und finanzielle  Rahmenbedingungen für die Arbeit in stationären Senioreneinrichtungen einsetzt. Hinweise von Frau Zückert-Musiol über mögliche Verbesserungen der Zusammenarbeit zwischen Bauherren und dem Bauamt hat der Kandidat mit großem Interesse entgegengenommen und seine eigenen Gedanken in dieser Hinsicht erläutert.

Auch wenn das Gespräch noch länger hätte sein können, ging es nach 1 Stunde in den Kindergarten der Anderter Strolche. Dort traf Marc Hansmann u. A. eine der Gründerinnen der Kita, Marion Haferkamm, die ihn über die Entstehung aus einer Elterninitiative berichtete. Besonders beeindruckend fand er den Bericht von Florian Koch über die Elternarbeit in der Kita.

Nach einer kurzen Mittagspause lernte Marc Hansmann dann die Arbeit des Vereins Freunde Anderten kennen und wurde über die Vielfältigkeit der Vereinsangebote informiert. Sehr interessant war der Hinweis von Frau Framke und Frau Gerber über die Sanierungsarbeiten im alten Gebäude der Gemeinde Anderten, bei denen  z. B. die Fenster in ihrer ursprünglichen Form  gestaltet wurden. Damit konnte auch einer der Aufgaben des Vereins erfolgreich umgesetzt werden, nämlich den Erhalt von alten Gebäudebeständen  im Dorf und die Pflege von historischen Einrichtungen.

Leider mußte der Kandidat Marc Hansmann nach diesem Besuch andere Termine wahrnehmen und verabschiedete sich aber nicht ohne das Versprechen, spätestens nach der OB-Wahl erneut nach Anderten zu kommen, um sich das für diesen Stadtteil besonders wichtige Problem der Sportanlagen und dem abgängigen AMK-Haus darstellen zu lassen und nach angemessenen Lösungen zu suchen.